Deutsche
Eingang
Anmeldung
Artikel Video Verzeichnis Forum
Еще ▼
Video Verzeichnis Forum

Kirschpflaume

Mitteilen

Beschreibung

Kirschpflaumenbaum  ist eine der zahlreichen Untergattungen der Pflaumenbäume. Der lateinische Name dieser Fruchtkultur – Prunus ctrasifera Ehrh, sie gehört zur Gattung Prunus in der Familie der Rosengewächse. Man kann oft auch andere Namen dieser Beere hören, z.B. „Ausgesperrte Pflaume“ (Prúnus cerasiféra) oder „Myrobalane“. Als „Verwandte“ von Kirschpflaumenbaum kann man solche Fruchtkulturen wie Aprikosenbaum, Pfirsichbaum und „Filzige Kirsche“ (Prunus tomentosa). Einige Experimentator-Gärtner können Bäume mit unterschiedlichen Zweigen züchten, aber solche Hybride leider nicht immer gut anpassen und nicht immer gesund sind. Warum ist Kirschpflaumenbaum so populär? Die Antwort ist einfach: diese Kultur ist eine der am meisten anspruchslosen. Als Beweis dazu gilt die Tatsache, dass der Kirschpflaumenbaum auf den verschiedensten Böden wächst – von Kies- und Sandboden bis Karbonat- und Grauwaldboden. Kirschpflaumenbaum kam schon längst vor, noch vor unserer Zeitrechnung beschäftigten sich die Bewohner von Transkaukasien und Vorderasien mit seiner Züchtung. Aber hat sich Kirschpflaumenbaum allmählich außerhalb seines gewöhnlichen Raums verbreitet. Und heute wird diese Kultur, die früher als geeignet zur Zucht im Süden galt, in verschiedenen Ländern – Russland, die Ukraine, Griechenland, die Türkei, Bulgarien, Iran, Italien, Frankreich usw. erfolgreich kultiviert.

Mitteilen
▲ Nach oben