Deutsche
Eingang
Anmeldung
|

Gladiole

Mitteilen

Beschreibung

Gladiole hereinkommt in die Fünf der verbreitesten der abschneidenden Kulturen in der ganzen Welt. Die modernsten Sorten der Gladiolen – das ist der Ergebnis der mehrjährigen und mühsamen Arbeit der Pflanzenzüchter. Jährlich wird es bis 100 neuen Sorten der Gladiolen registriert. Das Pflanzen der Gladiolen in den Grund wird in Frühling durchgeführt und im Herbst ausgegraben. Der Boden für das Pflanzen wird in voraus vorbereitet, in Herbst wird auf die Tiefe 30-40 cm umgegraben zusammen mit der Frühlingsdüngung. Im Frühling wir die Erde wieder aufgegraben, damit der Grund trocken wird. Das Pflanzen wird nur dann durchgeführt wenn der Grund bis +10 Grad warm wird, seit dem Ende des Aprils bis Mai, in die Tiefe 8-12 cm. Zwischen den Pflanzen soll der Abstand 15 cm bleiben. Bei dem reihenweisen Auspflanzung , der Schritt zwischen den Reihen – 30 cm. Im Herbst die Bollen sollen ausgegraben, geschält, sortiert und getrocknet in dem gut gelüfteten Raum werden. Die Gladiolen sollen in dem Kühlen Raum bis zu dem Frühlingspflanzen aufbewahrt werden. Das Ausheben der Gladiolen wird vom September bis November durchgeführt. Die gute Reifung der Bollen braucht  35-45 Tagen nach der Beendung des Blühens. Es ist empfehlenswert die Aufzüchten der Gladiolen vor dem Pflanzen in die Erde durchführen, dafür die Bollen sollen von der alten Schuppe geschält werden, mit den beliebigen Fungizid bearbeiten und in den Korb in einer Schicht abgelegt werden. Der Korb soll in den warmen hellen Ort angeordnet werden. In der Zeit der Keimung die Keimen an den Gladiolen sollen sich in den Wuchs bewegen, und die Wurzeln sollen nicht beginnen zu bilden.

Mitteilen
▲ Nach oben